Terminkalender mit Termin für eine Schuldnerberatung

Schuldnerberatung

Kennen Sie das?

  • Sie wissen nicht mehr, wie Sie Ihre Schulden bezahlen sollen?
  • Ihre Raten sind zu hoch / können nicht mehr gezahlt werden
  • Ihnen drohen Zwangsmaßnahmen, der Gerichtsvollzieher hat sich angemeldet?
  • Ihnen droht die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung (Offenbarungseid)?
  • Sie wissen einfach nicht mehr weiter?

Was müssen Sie tun?

  • Vereinbaren Sie mit uns ein kostenloses Erstberatungsgespräch
  • Gemeinsam finden wir einen Weg aus Ihrer Schuldenfalle
Schuldner- und Insolvenzberatung anerkannt gem. § 305 Abs. 1 Nr. 1 Insolvenzverordnung seit 2000
Formular für einen Antrag auf Sozialleistungen

Sozial- und Erwerbslosenberatung

  • Sie sind arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht?
  • Sie haben Probleme mit dem Jobcenter, der Agentur für Arbeit oder dem Sozialamt?
  • Sie fühlen sich überfordert bei der Beantragung von Sozialleistungen (Wohngeld, Elterngeld, etc.)?
  • Wir beraten Sie professionell, unabhängig und selbstverständlich vertraulich.
  • Die Beratung ist für Sie kostenlos
Sozial- und Erwerbslosenberatung zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Kontaktformular

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.

Durch das Abschicken des Kontaktformulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und dass ich damit einverstanden bin, dass meine Daten verwendet werden, um mein Anliegen zu bearbeiten. Ihre Daten werden dabei vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Damit das Formular richtig funktioniert, muss Ihr Browser Cookies zulassen.



Aktuelles

Corona-bedingtes Homeschooling funktioniert nur mit eigenem Computer.

 

Daher sollten Schulkinder, die zu Hause keinen Computer haben, jetzt die Kostenübernahme für einen Schulcomputer beantragen!

Die Solidarische Hilfe e.V. führt derzeit aufgrund der Corona-Lage keine persönlichen Beratungen durch.

Selbstverständlich sind wir telefonisch für Sie erreichbar. 

Für die Ausstellung oder Verlängerung der für den Erwerb des StadtTickets erforderlichen Kundenkarte gelten im Hinblick auf die Auswirkungen der Corona-Krise im Zeitraum vom 19.03.2020-30.06.2020 geänderte Regelungen.

Infos

Das Bundesverfassungsfericht
© Guido Radig

Wer Grundsicherung bezieht und ein Jobangebot ausschlägt, muss bisher mit empfindlichen Kürzungen der Leistungen rechnen. Diese Sanktionen haben die Verfassungsrichter nun für teilweise verfassungswidrig erklärt.

Das Bundesverfassungsgericht
© Guido Radig

Sanktionen im SGB II: Um etwaige rückwirkende Ansprüche zu sichern bitte Überprüfungsanträge einlegen!

In absehbarer Zeit ist zu erwarten, dass das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) zu den Sanktionen im SGB II eine Entscheidung trifft.