Infos

Hier können Sie in unserem Archiv stöbern.

- gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt
 
Vor kurzem wurde in vielen Medien über die systematische Diskriminierung bei BREBAU,
dem zweitgrößten städtischen Wohnungsunternehmen in Bremen, berichtet.

Seit dem 01.07.2021 gelten für die Pfändung von Einkommen folgende Pfändungsfreigrenzen.

Nach über drei Jahren wurden nun die Angemessenheits-Richtwerte für die Kosten der Unterkunft (Bruttokaltmiete) neu festgesetzt.

Die neuen Richtwerte gelten rückwirkend zum 01.03.2020.

 
Ab sofort gibt es freitags zwischen 09:00 und 12:00 Uhr in den Räumen der Solidarischen Hilfe in der Kornstr. 13 einen weiteren Beratungstag nur für Frauen*.

In der Corona-Pandemie wurden viele Menschen ärmer und zugleich wenige Menschen reicher.

Eine Überwindung der Corona-Krise ist daher ohne Überwindung der gegenwärtigen Reichtumverteilung eigentlich nicht möglich.

 

Hier können Sie mal sehen, was sie sich mit dem Geld, das Sie vom Amt erhalten, so alles leisten können sollten.

Achtung: keine Satire! Sondern die statistische Zusammensetzung des Warenkorbs 2021

 

Seit dem 1. Januar 2021 kann das StadtTicket Bremen für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nur noch direkt beim zuständigen Amt für Soziale Dienste und nicht mehr in den BSAG-Kundencentern und privaten Vorverkaufsstellen beantragt werden.

  • Aufgelöste Vermögenswerte (Riester-Renten etc.) sind kein Einkommen!

In Bremen wurden mittlerweile allen Schüler*innen ein i-pad für den Unterricht zur Verfügung gestellt.

Das ist großartig!

Aber was ist mit Druckern?

Eine Auflistung der aktuellen Höhen der Regelbedarfe, der Bedarfe für Unterkunft und einzelne Mehrbedarfe (Warmwasser, Alleinerziehende, Schwangere).

Ab sofort bieten wir - nach telefonischer Vereinbarung - auch wieder persönliche Beratungen an.

 

Sanktionsfrei e.V. und Paritätischer Wohlfahrtsverband fordern menschenwürdige, bedarfsdeckende und sanktionsfreie Grundsicherung! Start der neuen gemeinsamen Website www.hartzfacts.de

Seit dem 01.07.2020 sind zwei Corona-bedingte Ausnahmeregelungen leider nicht mehr in Kraft: Sanktionen und Kündigungen wegen Mietschulden betreffend.

Das Jobcenter Bremen ist derzeit nicht für den persönlichen Kontakt geöffnet, um die Gesundheit aller zu schützen und das gegenseitige Ansteckungsrisiko durch das Coronavirus zu reduzieren. Wir sind aber weiter für Sie da. Ihre Zahlungen laufen grundsätzlich weiter.